Programm: Zoll 2020

Logo
Programm
Zoll 2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Zoll 2020"
Das Ziel des Programms „Zoll 2020“ ist der Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen nationalen Zollbehörden in ganz Europa sowie Unterstützung der Funktionsweise und Modernisierung der Zollunion, um den europäischen Binnenmarkt zu stärken. Um dieses Ziel zu erreichen, widmet sich das Programm folgenden konkreten Zielen:
  • Unterstützung der Zollbehörden beim Schutz der finanziellen und wirtschaftlichen Interessen der Union und der Mitgliedstaaten, einschließlich Kampf gegen Verbrechen und Schutz von geistigem Eigentum.
  • Sicherheit verbessern, BürgerInnen und Umwelt schützen
  • die Verwaltungskapazitäten der Zollbehörden verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit in der europäischen Geschäftswelt stärken
Umgesetzt werden sollten diese Ziele insbesondere durch:
  • Informatisierung
  • moderne und harmonisierte Ansätze bei Zollverfahren und -kontrollen
  • rechtmäßigen Handel ermöglichen
  • Befolgungskosten und Verwaltungsaufwand eindämmen
  • Effizienz der Zollbehörden steigern
Themen Verwaltung, Justiz, Bildung, Kapazitätenaufbau, Innovation, Forschung
Macro-Region
Danube Region, Adriatic and Ionian Region, Alpine Region, Baltic Sea Region
Herkunftsgebiet Antragsteller zu Programm
Zoll 2020
EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Montenegro
Serbien
Türkei
Antragsteller Details Alle Maßnahmen stehen BeamtInnen offen, die in der Zollverwaltung tätig sind.

Open Calls

Loading Animation