Programm: Investitionen in Wachstum und Beschäftigung Österreich

Logo
Programm
Investitionen in Wachstum und Beschäftigung Österreich
Akronym IWB
Art des Fonds ESIF-Strukturfond
Beschreibung zu Programm
"Investitionen in Wachstum und Beschäftigung Österreich"

Die EU-Mittel aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden im Rahmen des Programms IWB Österreich im Einzelnen dazu genutzt, Innovation und Maßnahmen im Bereich Forschung und Entwicklung in KMU voranzutreiben. Insgesamt ist das Programm überwiegend (knapp 90 %) auf drei Hauptbereiche ausgerichtet:

  • Priorität 1: Forschung, Entwicklung und Innovation
  • Priorität 2: Wettbewerbsfähigkeit von KMU
  • Priorität 3: Umstellung auf eine CO2-arme Wirtschaft
Zusätzlich gefördert werden:
  • Priorität 4: Nachhaltige Stadtentwicklung
  • Priorität 5: Stadt-Umland-Entwicklung und CLLD (Comunity-Lead Local Development)
Themen Beschäftigung, Innovation, Kapazitätenaufbau, KMU, Stadtentwicklung, Wettbewerbsfähigkeit
Herkunftsgebiet Antragsteller zu Programm
Investitionen in Wachstum und Beschäftigung Österreich
Österreich

Subprogrammes of Investitionen in Wachstum und Beschäftigung Österreich

Priorität 4 - Nachhaltige Stadtentwicklung

Es sollen ausgewählte Projekte unterstützt werden, die einen besonders hohen Beitrag zur Umsetzung der Ziele der Smart City Wien Rahmenstrategie leisten. 
Räumlich werden im benachteiligten Gebiet um den Wiener Gürtel und westlich davon die Schwerpunkte auf die Verbesserung der Lebensqualität (siehe Smart City Rahmenstrategie) und auf territoriale Kohäsion gelegt.

Open Calls

Priorität 5 - Stadt-Umland-Entwicklung und CLLD

Diese Prioritätsachse umfasst folgende Investitionsprioritäten:
  • Beschäftigungsfreundliches Wachstum durch Entwicklung des endogenen Potenzials
  • Community led local development

Open Calls

Loading Animation