Call: Wechselbeziehungen zwischen Klimawandel, Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Klimaschutz, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe"

Ziel dieser Programmlinie von Horizon 2020 ist die Unterstützung einer Wirtschaft, die Ressourcen schont und gegen den Klimawandel gewappnet ist. Es geht um die Versorgung mit Rohstoffen, um die Bedürfnisse einer weltweit wachsenden Bevölkerung innerhalb der Grenzen der Nachhaltigkeit natürlicher Ressourcen zu erfüllen.

Call
Wechselbeziehungen zwischen Klimawandel, Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen
Beschreibung zu Call
"Wechselbeziehungen zwischen Klimawandel, Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen"
Proposals unter diesem Call sollten darauf eingehen, wie Umweltprozesse, Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen vom Klimawandel beeinflusst werden. Ebenso sollten die Wechselwirkungen und gegenseitigen Einflüsse zwischen Klimawandel, Biodiversität, Ökosystemfunktionen und -dienstleistungen Eingang finden. Die Verletzlichkeit von Biodiversität und Ökosystemfunktionen und -dienstleistungen hinsichtlich Klimawandel sollten untersucht und auf eine Reihe an klimatischen und ökologischen Regionen in Europa angewendet werden. Erklärt werden sollten soziale, ökologische und wirtschaftliche Aspekte sowie für den Klimawandel relevante Stressoren und Unsicherheitsfaktoren. Die Rolle naturbasierter Lösungen in dieser Hinsicht sollte auch ermittelt und Synergien mit anderen schadstoffreduzierenden Umweltpolitiken untersucht werden.
Themen Umwelt und Biodiversität, Klima, Forschung, Innovation
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein, Staatsregierung, Öffentliche Einrichtung, Sonstiges, Start-Up Unternehmen
Antragsteller Details An Horizont 2020 können alle rechtlichen Personen mit Sitz in einem EU Land oder Drittland teilnehmen.
Projektpartner Details Grundsätzlich (ausgenommen Coordination and Support Activities) verlangen alle Projekte eine Partnerschaft (mind. 3 Partner – besser mehr – aus 3 EU-Ländern bzw. förderfähigen Ländern).
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation