ABGELAUFEN

Call: Sicherheit im Netz - Nahtlose persönliche Authentifizierung

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Horizon Preise"

Horizon Preise sind Herausforderungs- oder Anreizpreise, bei denen die Person oder das Konsortium, das die definierte Herausforderung am effektivsten löst, einen Geldpreis erhält.

Die Preise sollen als Anreiz für Innovation dienen. Dabei ist das Ziel definiert, nicht aber auf welche Art und Weise es erreicht werden soll, und ebenso wenig wer als Innovator auftreten kann.

Call
Sicherheit im Netz - Nahtlose persönliche Authentifizierung
Beschreibung zu Call
"Sicherheit im Netz - Nahtlose persönliche Authentifizierung"
Dieser Horizon-2020-Preis zielt darauf ab, Forschung und Innovation zum Thema Authentifizeriung im Netz innerhalb der EU anzuregen. Lösungen aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), die es BürgerInnen und ihren „Smart Objects“ (dt. Intelligente Geräte) über verschiedenste Anwendungen und Geräte hinweg erlauben, sich problemlos zu authentifizieren, werden prämiert. Die vorgeschlagene Lösung sollte einfach zu bedienen, verlässlich, nicht anfällig für Cyber-Attacken, datenschutzgerecht, mit anderen weit verbreiteten Technologien kompatibel, sowie leistbar sein.
Themen Biotechnologie, Dienstleistung, Sicherheit, Technologien, Verbraucherschutz, Telekommunikation
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller NGO / NPO, Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), Öffentliche Einrichtung, Start-Up Unternehmen, Verein, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Universität/(Fach)Hochschule
Antragsteller Details Gemeinsame Einreichungen einer Gruppe von Teilnehmern sind zulässig. In diesem Fall muss ein Lead- TeilnehmerIn bestimmt werden, welcher die Gruppe gegenüber der Kommission vertritt.
Art der Finanzierung Preis

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation