ABGELAUFEN

Call: Neue Governance-, Geschäfts- und Finanzmodelle und wirtschaftliche Folgenabschätzungsinstrumente für nachhaltige Städte mit naturbasierten Lösungen (urbane Renaturierung)

Logo
Programm
Horizon 2020
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Cross-cutting Activities"

Dieses Teilprogramm beinhaltet themenübergreifende Calls.

Call
Neue Governance-, Geschäfts- und Finanzmodelle und wirtschaftliche Folgenabschätzungsinstrumente für nachhaltige Städte mit naturbasierten Lösungen (urbane Renaturierung)
Beschreibung zu Call
"Neue Governance-, Geschäfts- und Finanzmodelle und wirtschaftliche Folgenabschätzungsinstrumente für nachhaltige Städte mit naturbasierten Lösungen (urbane Renaturierung)"

Die Renaturierung von Städten kann für eine Vielzahl von Herausforderungen, denen Städte gegenüberstehen, Lösungen bieten, da sich naturbasierte Lösungen als vielseitig und auf vielfache Weise vorteilhaft erwiesen haben. Um die systemische Integration dieser Lösungen in eine nachhaltige Stadtplanung zu ermöglichen, sind neue Governance-, Geschäfts-, Finanzmodelle und Partnerschaften erforderlich, die die gemeinsame Gestaltung, Entwicklung, und Umsetzung durch alle Interessenvertreter und gesellschaftliche Akteure und die Nutzung von Investitionen und Synergien zwischen privaten und öffentlichen Maßnahmen zulassen.

Themen Bauwirtschaft, Energie, Infrastruktur, Innovation, Klima, Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung, Umwelt und Biodiversität, Verkehr
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Kandidatenländer
Island
Moldau
Norwegen
Schweiz
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), Öffentliche Einrichtung, Sonstiges
Projektpartner Details

mind. 3 Projektpartner aus 3 verschiedenen Ländern.


Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation