ABGELAUFEN

Call: Menschliche Faktoren und soziale, gesellschaftliche sowie organisatorische Aspekte für Grenzschutz und äußere Sicherheit

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Sichere Gesellschaften – Schutz der Freiheit und Sicherheit Europas und seiner Bürger"

Um verschiedene mögliche Bedrohungen zu bewältigen und die Sicherheit der Gesellschaft zu gewährleisten ist es notwendig, innovative Technologien und Lösungen zu entwickeln sowie den Wissenstransfer und die Zusammenarbeit zwischen Anbietern und Nutzern ziviler Sicherheitslösungen zu verbessern.

Schwerpunktaktivitäten:

  • Kriminalität und Kriminalitätsbekämpfung sowie Terrorismusbekämpfung
  • Resilienz von kritischen Infrastrukturen
  • Optimierter Grenzschutz
  • Cyber Security
  • Stärkung der Resilienz im Krisenfall
  • Schutz der Privatsphäre und der Menschenrechte
  • Standardisierung und Interoperabilität von Sicherheitslösungen
Call
Menschliche Faktoren und soziale, gesellschaftliche sowie organisatorische Aspekte für Grenzschutz und äußere Sicherheit
Beschreibung zu Call
"Menschliche Faktoren und soziale, gesellschaftliche sowie organisatorische Aspekte für Grenzschutz und äußere Sicherheit"
Die Umsetzung passender Maßnahmen und ein besseres Verständnis des Einflusses der neuen Technologien und sozialen Medien auf den Grenzschutz sind dringend notwendig. Eine der größten Herausforderungen ist es, den Strom an Reisenden und Gütern, die an unseren Außengrenzen ankommen, zu bewältigen, gleichzeitig illegale Migration zu bekämpfen und unsere interne Sicherheit zu verbessern. In den Anträgen sollten damit in Verbindung stehende Forschungs- und Innovationsfragen angesprochen werden. Dazu stehen die folgenden Unterthemen zur Auswahl:
  • Sicherheitsbedrohungen ausfindig machen, die möglicherweise aus einer falschen Fremdwahrnehmung resultieren, die von der Realität innerhalb der EU abweicht.
  • MigrantInnenströme planen, vorhersagen und bewältigen, um Spannungen und Gewalt zu vermeiden.
  • Bedrohungsindikatoren auf der Basis durchdachter Methoden zur Risiko- und Vulnerabilitätsanalyse an den EU-Außengrenzen entwickeln.
Themen Forschung, Justiz, Medien, Migration, Mobilität, Sicherheit, Telekommunikation, Innovation, Technologien
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Internationale Organisation, Staatsregierung
Antragsteller Details An Horizont 2020 können alle rechtlichen Personen mit Sitz in einem EU Land oder Drittland teilnehmen.
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation