ABGELAUFEN

Call: Maßnahmen zur Förderung der Angebots- und Nachfrageseite des Finanzmarktes für Sozialunternehmen

Logo
Programm
Akronym EaSI
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"EaSI- Programm für Beschäftigung und Soziale Innovation"

Mit dem Finanzierungsinstrument zur Förderung der Mobilität von Arbeitskräften, sozialer Innovation und Beschäftigung sollen Maßnahmen unterstützt werden, die soziale Innovation stärken und gezielt auf soziale Bedürfnisse eingehen, die bisher nicht oder nur unzureichend erfüllt wurden. 

Beschreibung zu Programm
"PROGRESS"

Das EaSI-Unterprogramm PROGRESS unterstützt die EU und die Mitgliedstaaten bei der Verbesserung ihrer Politik in drei Themenbereichen:

  • Beschäftigung, insbesondere zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit
  • Sozialschutz, soziale Inklusion sowie Armutsbekämpfung und -vermeidung
  • Arbeitsbedingungen
Call
Maßnahmen zur Förderung der Angebots- und Nachfrageseite des Finanzmarktes für Sozialunternehmen
Beschreibung zu Call
"Maßnahmen zur Förderung der Angebots- und Nachfrageseite des Finanzmarktes für Sozialunternehmen"
Das Ziel dieser Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen besteht darin, zur Entwicklung eines sozialen Finanzmarktes beizutragen, um mehr Sozialunternehmen in die Lage zu versetzen, rückzahlbare Finanzierungen für die Entwicklung und Skalierung ihrer innovativen Geschäftsmodelle aufzunehmen.
Themen Kapazitätenaufbau, Handel, Soziale Angelegenheiten
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
EWR Staaten
Kandidatenländer
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Montenegro
Norwegen
Serbien
Türkei
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, , , Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, , NGO / NPO, Sonstiges, Öffentliche Einrichtung, Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Universität/(Fach)Hochschule, Verein, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Staatsregierung, Start-Up Unternehmen
Antragsteller Details Förderfähige Antragsteller und Mitantragsteller sind öffentliche oder private Einrichtungen aller Art.
Projektpartner Details Um förderfähig zu sein, müssen die Maßnahmen die Beteiligung eines Konsortiums beinhalten
  • Bei Maßnahmen betreffend die Angebotsseite der Sozialfinanzierung (Aktionsbereiche A, B und C) müssen Antragsteller die Maßnahme in Zusammenarbeit mit mindestens zwei Mitantragstellern umsetzen.
  • In Aktionsbereich A muss der Antragsteller oder einer der Mitantragsteller ein (potenzieller) Investor sein, der eine Absichtserklärung dahingehend unterzeichnet hat, in das vorgesehene Finanzprodukt zu investieren/mitzuinvestieren.
  • In den Aktionsbereichen B und C muss der Antragsteller oder einer der Mitantragsteller ein privater und/oder öffentlicher Investor sein, der eine Absichtserklärung dahingehend unterzeichnet hat, in das vorgesehene Finanzierungsinstrument bzw. das einzurichtende Hybridfinanzierungsmodell zu investieren/mitzuinvestieren.
  • Bei Maßnahmen betreffend die Nachfrageseite der Sozialfinanzierung werden Antragsteller im Aktionsbereich D gebeten, (potenzielle) Investoren in das Konsortium einzubeziehen.
  • Antragsteller im Aktionsbereich E müssen die Maßnahme innerhalb eines Konsortiums umsetzten, dass den Antragsteller und mindestens vier Mitantragsteller umfasst. Das Konsortium muss Mitglieder aus mindestens 5 EU-Mitgliedstaaten umfassen.
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation