ABGELAUFEN

Call: Kostenreduzierung bei neuen Niedrigstenergiehäusern

Programm
Beschreibung zu Programm
"Sichere, saubere und effiziente Energie"
Eine nachhaltige und sichere Energieversorgung aufzubauen und dabei die europäische Wettbewerbsfähigkeit der im Energiesektor tätigen Unternehmen zu steigern gilt als die größte Herausforderung in der kommenden Programmperiode 2014 - 2020 und ist daher der Fokus dieses Subprogramms.
Call
Kostenreduzierung bei neuen Niedrigstenergiehäusern
Beschreibung zu Call
"Kostenreduzierung bei neuen Niedrigstenergiehäusern"

Laut der Richtlinie zur Gesamtenergieffizienz von Gebäuden (GEEG) müssen alle Mitgliedstaaten sicherstellen, dass bis Ende 2020 (bzw. 2018 für öffentliche Einrichtungen) alle neuerrichteten Gebäude Niedrigstenergiegebäude sind. Diese Entwicklung schreitet jedoch langsamer voran als gedacht and erfordert marktreife Strategien zur Kostensenkung. 

Themen Energie, Forschung, Innovation, Kapazitätenaufbau, Nachhaltigkeit, Technologien, Umwelt und Biodiversität, Natürliche Ressourcen
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Kandidatenländer
Bosnien und Herzegowina
Island
Moldau
Norwegen
Schweiz
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Island
Moldau
Montenegro
Nordmazedonien
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), NGO / NPO, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Projektpartner Details Mindestens ein Rechtsträger eines EU-Mitgliedstaates oder eines Horizon-2020-Landes.
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation