ABGELAUFEN

Call: Kapazitätenaufbau im Bereich Hochschulbildung

Logo
Programm
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Erasmus+"
Im Rahmen des Erasmus+ Programms der Europäischen Union werden Finanzhilfen für Aktivitäten in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport bereitgestellt. Das Programm umfasst drei sogenannte "Leitaktionen" und zwei weitere Aktionen. Diese werden teils auf nationaler Ebene von den nationalen Agenturen und teils auf europäischer Ebene von der Agentur EACEA verwaltet. Erasmus+ stellt Finanzhilfen für Aktivitäten in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Training, Jugend und Sport bereit. Das Programm bietet Möglichkeiten sowohl für Einzelpersonen als auch für Organisationen.
Beschreibung zu Programm
"Leitaktion 2 - Zusammenarbeit zur Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren"
Die im Rahmen der Leitaktion 2 geförderten Aktionen sollen es Organisationen aus unterschiedlichen teilnehmenden Ländern ermöglichen, zusammenzuarbeiten und vorbildliche Verfahren und innovative Konzepte in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend zu entwickeln, auszutauschen und weiterzugeben. Dabei fokussiert sich dieses Subprogramm auf folgende Aktionen:
  • Allianzen für branchenspezifische Fertigkeiten
  • Wissensallianzen
  • Kapazitätsaufbau im Bereich Jugend
  • Kapazitätsaufbau im Bereich Hochschulbildung
Call
Kapazitätenaufbau im Bereich Hochschulbildung
Beschreibung zu Call
"Kapazitätenaufbau im Bereich Hochschulbildung "
Im Bereich Kapazitätenaufbau werden transnationale Kooperationsprojekte multilateraler Partnerschaften zwischen Hochschulen in Programmländern und förderfähigen Partnerländern gefördert. Partnerschaften können auch nicht-akademische Einrichtungen umschließen, um Verbindungen zu Gesellschaft und Wirtschaft sowie die systemische Wirkung von Projektaktivitäten zu verstärken. Durch strukturierte Kooperation, Erfahrungs- und Good-Practice-Austausch, sowie Förderung individueller Mobilität setzen sich Kapazitätenaufbauprojekte folgende Ziele:
  • Unterstützung der Modernisierung, Barrierefreiheit und Internationalisierung des Hochschulsektors in förderfähigen Partnerländern
  • Herausforderungen im Bereich des Hochschulsystems zu begegnen, insbesondere betreffend dessen Qualität, Relevanz, gleichberechtigten Zugang, Planung, Umsetzung, Management und Führung
  • Beitrag zur generellen Kooperation zwischen EU und förderfähigen Partnerländern, sowie zwischen den Partnerländern
  • Förderung freiwilliger Annäherung der Entwicklungen im Bereich Hochschulbildung
  • Förderung persönlicher Kontakte, interkulturellen Bewusstseins und Verständnisses
Themen Bildung, Mobilität
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Island
Liechtenstein
Nordmazedonien
Norwegen
Serbien
Türkei
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Island
Liechtenstein
Nordmazedonien
Norwegen
Serbien
Türkei
Förderfähige Antragsteller Universität/(Fach)Hochschule, Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), Start-Up Unternehmen, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Öffentliche Einrichtung, Forschungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, NGO / NPO, Verein, Internationale Organisation, Sonstiges
Antragsteller Details
Projektpartner Details Nationale Projekte:
  • Min. 1 Partnerland und min. 3 Programmländer
    • Min. 1 Hochschule aus jedem am Projekt beteiligten Programmland
    • Min. 3 Hochschulen aus den am Projekt beteiligten Partnerländern
    • Min. so viele Hochschulen aus Partnerländern wie aus Programmländern
Länderübergreifende Projekte:
  • Min. 2 Partnerländer und min. 3 Programmländer
    • Je min. 1 Hochschule aus min. 3 am Projekt beteiligten Programmländern
    • Je min. 2 Hochschule aus jedem am Projekt beteiligten Partnerland
    • Min. so viele Hochschulen aus Partnerländern wie aus Programmländern
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation