ABGELAUFEN

Call: Innovative Ansätze zur Einbeziehung von urbanen Knotenpunkten in die TEN-T Kernnetzwerkkorridore

Programm
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr"

Europa hat sich das politische Ziel gesetzt, im Verkehrssektor die Emissionen wie z. B. CO2 und Stickoxide zu reduzieren sowie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu senken. Die dazu notwendigen Forschungen und Innovationen betreffen alle Verkehrsträger sowie den Personen- als auch den Güterverkehr

Call
Innovative Ansätze zur Einbeziehung von urbanen Knotenpunkten in die TEN-T Kernnetzwerkkorridore
Beschreibung zu Call
"Innovative Ansätze zur Einbeziehung von urbanen Knotenpunkten in die TEN-T Kernnetzwerkkorridore"
Bessere und effizientere Integration von urbanen Knotenpunkten in TEN-T-Korridore ermöglicht bessere und nachhaltigere Lösungen für Probleme der „Last Mile Delivery“
(z.B. Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffen, häufigere Verwendung von intermodaler Güterverkehrslogistik und diverse Ansätze zur Verbindung von Nah- und Fernverkehr von Gütern in städtischen Gebieten).
Die effiziente und effektive Integration von urbanen Knotenpunkten in TEN-T Korridore setzt weitere Forschungs- und Innovationsbemühungen für die Entwicklung und die entsprechenden Empfehlungen für die Anwendung innovativer Lösungen in städtischen Gebieten voraus.

Im Rahmen dieses Calls sollen ein bis zwei ExpertInnennetzwerke etabliert werden, die bestehende Praktiken weiterentwickeln und Empfehlungen aussprechen. Besondere Beachtung sollen dabei Synergien zwischen Horizon 2020 und CEF Förderungen finden.
Themen Forschung, Innovation, Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung, Transport, Verkehr
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Kandidatenländer
Moldau
Norwegen
Schweiz
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Island
Moldau
Montenegro
Nordmazedonien
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), NGO / NPO, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Antragsteller Details Mindestens ein Rechtsträger aus einem EU-Mitgliedstaat oder einem Staat, der am Horizon 2020 Programm teilnimmt.
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation