Call: Innovationsethik: die Herausforderung neuer Interaktionsmodi

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Wissenschaft mit und für die Gesellschaft"
Dieses Unterprogramm von Horizon 2020 zielt darauf ab, eine Kooperation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu erwirken. Einerseits will „Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft“ neue Talente für die Wissenschaft rekrutieren und andererseits dient es dazu, wissenschaftliche Exzellenz mit sozialem Bewusstsein und sozialer Verantwortung zu vereinen.
Call
Innovationsethik: die Herausforderung neuer Interaktionsmodi
Beschreibung zu Call
"Innovationsethik: die Herausforderung neuer Interaktionsmodi"
Maßnahmen unter diesem Call sollten sich der Identifizierung charakteristischer Elemente der Innovationsethik verschreiben. Um die Wirksamkeit der BürgerInnenteilhabe zu steigern, sollte auch die Rolle dieser Teilhabe in der Innovation (einschließlich möglicher Geschlechterunterschiede) berücksichtigt werden. Außerdem sollten in den Maßnahmen die besten Ansätze für die aktive Teilhabe der BürgerInnen und relevanten Stakeholder identifiziert werden. Auch die Rechtsumgebung, die auf die Teilhabe der Bevölkerung in Forschung und Innovation zutrifft, sollte erschlossen werden. Schließlich müssen AntragstellerInnen einen Ethikrahmen auf Basis akzeptierter Prinzipien vorschlagen, der sicherstellt, dass Innovation ein Prozess bleibt, der Antworten auf die Anliegen und Werte bietet, Zugang erleichtert und eine technologische Kluft verhindert.
Themen Bildung, Innovation, Gleichberechtigung, Forschung
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein, Staatsregierung, Öffentliche Einrichtung, Sonstiges, Start-Up Unternehmen
Antragsteller Details An Horizont 2020 können alle rechtlichen Personen mit Sitz in einem EU Land oder Drittland teilnehmen.
Projektpartner Details Grundsätzlich (ausgenommen Coordination and Support Activities) verlangen alle Projekte eine Partnerschaft (mind. 3 Partner – besser mehr – aus 3 EU-Ländern bzw. förderfähigen Ländern).
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation