ABGELAUFEN

Call: Grüne Fahrzeuge 2015

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr"

Europa hat sich das politische Ziel gesetzt, im Verkehrssektor die Emissionen wie z. B. CO2 und Stickoxide zu reduzieren sowie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu senken. Die dazu notwendigen Forschungen und Innovationen betreffen alle Verkehrsträger sowie den Personen- als auch den Güterverkehr

Call
Grüne Fahrzeuge 2015
Beschreibung zu Call
"Grüne Fahrzeuge 2015"

Folgende Beschreibung ist nur auf Englisch verfügbar:

 

This call of the Transport Challenge represents an essential component of road transport research and innovation. It includes research, technological developments, innovation and demonstration in support of improvements in energy efficiency of road transport vehicles and the use of new types of non-conventional energies in road transport such as electricity, compressed natural gas (CNG) and Liquefied natural gas (LNG), renewable and tailored fuels. 

 

The scope of the activities include both advanced power-train technologies and new vehicle architectures, weight reduction, improved aerodynamics and rolling resistance and component development for alternative fuel vehicles. Concerning new forms of energy, the interfaces between the vehicles and the recharging infrastructure will also need to be taken into account with particular attention to standardisation issues. Demonstration activities will play an essential role in ensuring a proper and timely deployment of the new technologies. In this respect, innovation activities linked with other EU funding mechanisms such as cohesion and regional funds should be considered. 

 

This call has been defined taking into account the other calls and initiatives where the Transport Challenge is concerned, particularly the calls on ‘Mobility for Growth’ and ‘Smart Cities and Communities’, and the ‘Fuel Cells and Hydrogen 2’ joint undertakings. Multisectorial research involving other research and innovation areas such as Energy and Environment coupled with research on new materials, advanced production and Information and Communication Technologies will be encouraged, particularly in fields such as advanced energy storage systems and interfaces between vehicles and energy recharging infrastructures. In addition to the topics of this call, a topic on post lithium ion batteries for electric automotive applications” (NMP 17 – 2014) is included in “Nanotechnologies, Advanced Materials and Advanced Manufacturing and Processing (NMP)” under “Leadership in Enabling and Industrial Technologies” (LEIT). 

Themen Bauwirtschaft, Biotechnologie, Forschung, Innovation, Klima, KMU, Nachhaltigkeit, Umwelt und Biodiversität, Verkehr, Natürliche Ressourcen, Wettbewerbsfähigkeit
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), NGO / NPO, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation