ABGELAUFEN

Call: Entwicklung und Bau innovativer Fertigungsmittel für Flugzeugbestandteile

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Clean Sky 2"

Clean Sky 2 baut auf der Arbeit seines Vorgängers, Clean Sky, auf, strebt aber noch ehrgeizigere Ziele an. Insbesondere zielt Clean Sky 2 auf die Verbesserung der ökologischen Auswirkungen von Luftfahrttechnologien ab, einschließlich jener von Kleinflugzeugen. Außerdem sollen eine starke Luftfahrtindustrie und Lieferkette in Europa geschaffen werden.
Dies kann durch eine schnellere Entwicklung sauberer Luftfahrttechnologien erreicht werden. Dabei geht es besonders um den Einbau, die Demonstration und die Validierung von Technologien, die in der Lage sind:

  • Treibstoffeffizienz zu steigern (und so CO2-Emmissionen um 20-30% im Vergleich mit Flugzeugen aus dem Jahr 2014 senken) und

  • Fluglärm zu reduzieren (um 20-30% im Vergleich mit Flugzeugen aus dem Jahr 2014)

 

Call
Entwicklung und Bau innovativer Fertigungsmittel für Flugzeugbestandteile
Beschreibung zu Call
"Entwicklung und Bau innovativer Fertigungsmittel für Flugzeugbestandteile"
Dieses Thema zielt auf den Entwurf und Bau der Fertigungsmittel für die Herstellung einer Vorderkante, inklusive HLFC-System für Flügel, ab. Die verwendete Technologie wird RTM (Resin Transfer Moulding; dt. Spritzpressen) sein. Die AntragstellerInnen würden demnach das RTM-Werkzeug und andere notwendige Werkzeuge entwerfen – sowohl für den Bau, als auch zu Überprüfungszwecken. Die Grundbausteine werden zu einem Prototyp für ein Windtestpanel auf TRL (Technology Readiness Level) 4 zusammengesetzt. Außerdem soll im Zuge dieses Calls auch auf den Bau einer Hinterkante mithilfe von Additive Layer Manufacturing zum Einbau in den hybriden, laminaren Flügeldemonstrator eingegangen werden.
Themen Forschung, Innovation, Technologien, Telekommunikation
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), NGO / NPO, Sonstiges, Öffentliche Einrichtung, Start-Up Unternehmen, Staatsregierung, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Antragsteller Details Mindestens ein Projektträger muss seinen Sitz in einem Land haben, das am Horizon 2020 Programm teilnimmt.
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation