ABGELAUFEN

Call: Entsendung von ArbeitnehmerInnen: Behördliche Kooperation und Informationszugang verbessern

Logo
Programm
Akronym EaSI
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"EaSI- Programm für Beschäftigung und Soziale Innovation"

Mit dem Finanzierungsinstrument zur Förderung der Mobilität von Arbeitskräften, sozialer Innovation und Beschäftigung sollen Maßnahmen unterstützt werden, die soziale Innovation stärken und gezielt auf soziale Bedürfnisse eingehen, die bisher nicht oder nur unzureichend erfüllt wurden. 

Call
Entsendung von ArbeitnehmerInnen: Behördliche Kooperation und Informationszugang verbessern
Beschreibung zu Call
"Entsendung von ArbeitnehmerInnen: Behördliche Kooperation und Informationszugang verbessern"
Dieser Call hat es zum Ziel, die Kommission und die Mitgliedstaaten dabei zu unterstützen, im Bereich Entsendung von ArbeitnehmerInnen und Agenda für menschenwürdige Arbeit bestehende und neue Herausforderungen zu verstehen und Initiativen zu entwickeln.
Die genauen Ziele sind folgende:
  • Transnationale Kooperation zwischen öffentlichen Behörden und Stakeholdern zu fördern.
  • Barrierefreiheit, Transparenz und Qualität der Information zu den Arbeitsbedingungen, die respektiert werden müssen, zu steigern. Außerdem sollen bestehende Praktiken in den Mitgliedstaaten verbessert und die Einhaltung der Bestimmungen der Richtlinie zur Entsendung von ArbeitnehmerInnen überwacht und durchgesetzt werden.
  • Sammlung und Evaluierung von Originaldaten, Analysen und Informationen in Zusammenhang mit dem Entsendungsprozess.
Themen Beschäftigung, Innovation, KMU, Mobilität, Soziale Angelegenheiten
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Albanien
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Montenegro
Norwegen
Serbien
Türkei
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Montenegro
Norwegen
Serbien
Türkei
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, , Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, NGO / NPO, , Universität/(Fach)Hochschule, Öffentliche Einrichtung
Antragsteller Details Antragsteller (Haupt- und Mitantragsteller) müssen einer der folgenden Kategorien entsprechen: Behörden, Sozialpartner, internationale Organisationen, gemeinnützige Organisationen, Forschungszentren und -institute, Universitäten und Organisationen der Zivilgesellschaft.
Projektpartner Details Förderfähige Antragsteller müssen sich in einem Konsortium bewerben, das aus mindestens vier Organisationen besteht, die in mindestens vier verschiedenen der oben genannten 28 EU-Mitgliedstaaten oder anderen EaSI-Progress-Teilnahmeländern niedergelassen sind (d. h. Hauptantragsteller und mindestens drei Mitantragsteller, die in mindestens vier verschiedenen Ländern niedergelassen sind).
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation