ABGELAUFEN

Call: Die Schwerpunkte für eine Europäische Forschungsagenda für Umwelt, Klima und Gesundheit setzen

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen"

Vor dem Hintergrund einer älter werdenden Bevölkerung stellt die damit verbundene stetig steigende Belastung durch Krankheit und Invalidität immer größere Anforderungen an die Gesundheits- und Pflegesektoren. Die Aufrechterhaltung effizienter Gesundheits- und Pflegedienste erfordert zunehmend Verbesserungen bei der Prävention und Behandlung sowie bei der Ermittlung bewährter Verfahren im Gesundheitswesen und deren Weitergabe. 

Call
Die Schwerpunkte für eine Europäische Forschungsagenda für Umwelt, Klima und Gesundheit setzen
Beschreibung zu Call
"Die Schwerpunkte für eine Europäische Forschungsagenda für Umwelt, Klima und Gesundheit setzen "
Das Ziel ist es, eine Forschungs-/Politikkoordinierungsgruppe einzurichten, die aus relevanten AkteurInnen aus Wissenschaft und Politik in den Bereichen Umwelt und Gesundheit besteht, die an aus H2020-Geldern geförderten Maßnahmen teilnehmen oder bei nationalen bzw. EU-Aufsichtsbehörden mitwirken, sowie relevanten internationalen AkteurInnen. Das Ziel ist es, proaktiv zentrale Bereiche der Politik ausfindig zu machen, in denen im nächsten Jahrzehnt wissenschaftliche Unterstützung für umwelt-, klimawandel- und gesundheitsbezogene Probleme notwendig sein wird, und eine mittelfristige europäische Forschungs- und Innovationsstrategie und -agenda zu entwickeln, die sich der wesentlichen Forschungs- und Politikbereiche annimmt (von Ursachenforschung, neuen Technologien und Ansätzen über die Evaluierung sozioökonomischer Einflüsse von Umwelt- und Gesundheitsproblemen bis hin zu Präventivmaßnahmen (auch am Arbeitsplatz)).
Themen Forschung, Gesundheit, Umwelt und Biodiversität, Verwaltung
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Internationale Organisation, Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Öffentliche Einrichtung, Sonstiges, Staatsregierung, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Antragsteller Details An Horizont 2020 können alle rechtlichen Personen mit Sitz in einem EU Land oder Drittland teilnehmen.
Projektpartner Details Grundsätzlich (ausgenommen Coordination and Support Activities) verlangen alle Projekte eine Partnerschaft (mind. 3 Partner aus 3 EU-Ländern bzw. förderfähigen Ländern).
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation