ABGELAUFEN

Call: Die Rollen der Berater beim Funktionieren von AKIS und Beratungspolitik zur Förderung von Innovation in nachhaltiger Landwirtschaft

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, marine, maritime und limnologische Forschung und Biowirtschaft"

Ziel dieses Programms ist die Gewährleistung der Versorgung mit sicheren und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und anderen biogestützten Produkten. Es werden Projekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Nahrungsmittelproduktion bzw. Primärproduktion gefördert.

Titel Ländlicher Wiederaufschwung – Förderung von Innovation und Geschäftsmöglichkeiten
Beschreibung zu Call
"Ländlicher Wiederaufschwung – Förderung von Innovation und Geschäftsmöglichkeiten"
Dieser Call wird den „ländlichen Wiederaufschwung“ fördern, indem das natürliche, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Potenzial ländlicher Gegenden betont und Politikkohärenz gefördert wird. Er wird darauf abzielen, wirtschaftliche Entwicklung, Umweltservices und unternehmerische Innovation, insbesondere in KMUs, in ländlichen und küstennahen Gebieten anzukurbeln. Dies wird erreicht, indem auf Diversifizierungs- und Modernisierungsstrategien gesetzt wird und lokale Vorzüge, wie menschliches, natürliches und kulturelles Kapital großgeschrieben werden. 
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Call
Die Rollen der Berater beim Funktionieren von AKIS und Beratungspolitik zur Förderung von Innovation in nachhaltiger Landwirtschaft
Beschreibung zu Call
"Die Rollen der Berater beim Funktionieren von AKIS und Beratungspolitik zur Förderung von Innovation in nachhaltiger Landwirtschaft"

Folgende Beschreibung ist nur auf Englisch verfügbar:

 

There is a need to analyse the role of advisors in the Agricultural Knowledge and Innovation System (AKIS) and explore farmers' decision making processes. The role that authorities and private industry attribute to advisory services, and their expectations in terms of how this will help them fulfil their own objectives needs to be researched if we are to understand how AKIS really functions. New approaches need to be developed to enhance advisors' potential to boost innovation through their function as intermediaries connecting science and practice. The focus should be on the farmers' needs and behaviour, improving connections with research and finding ways of providing accurate and timely advice, including the use of new ICT advisory tools. 

 

The growing number and impact of private advisors and the shrinkage of public extension services makes cooperation between different types of advisors more challenging. New forms of interaction among advisors and between advisors and scientists need to be explored, in order to ultimately improve knowledge flows in Member States' AKIS and in the EU, and to conserve and develop public knowledge for agriculture.

 

Proposals should examine how farmers make their decisions and who influences them most. Within this context, activities should analyse the role of the various types of advisor in the AKISs. Taking into account the impact of face-to-face interaction, projects should identify the key factors in the creation of trust between farmer and advisor so as to enable effective knowledge transfer and exchange. They shall, as a minimum, explore the relationship between advisors and researchers and between advisors and farmers, identifying the main elements facilitating the flow of information in both directions. Particular attention should be paid to advisors' potential to boost innovation, inter alia by funnelling practice needs into research activities, participating and intermediating in farmer-to-farmer learning processes and interactive innovation projects.

 

Moreover, projects should examine which governance models are most appropriate for empowering such multi-functional advisory services.Proposals shall also explore the role of advisors in innovation networks at local, regional, national and European level and the role of farmers' associations or private advisors linked to agricultural input suppliers. Activities should analyse the impact of funding for multi-functional advisory services under national policies and the Common Agricultural Policy (CAP) in general, including the impact of public procurement for the selection of advisory services, possible difficulties for smaller advisory services wishing to participate, the requirement that advisors should follow regular training etc. Projectss shall identify best practices from a broad series of practical cases across the EU.

Themen Forschung, Innovation, Kapazitätenaufbau, Land- und Forstwirtschaft
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Kandidatenländer
Bosnien und Herzegowina
Island
Moldau
Norwegen
Schweiz
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), NGO / NPO, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Projektpartner Details

Folgende Information ist nur auf Englisch verfügbar:

 

At least three legal entities. Each of the three must be established in a different EU Member State or Horizon 2020 associated country. All three legal entities must be independent of each other.


Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation