ABGELAUFEN

Call: Demonstrationen im landwirtschaftlichen Betrieb: Lernmechanismen von Landwirt zu Landwirt vertiefen

Logo
Programm
Akronym H2020
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Horizon 2020"
Horizont 2020 ist das Forschungsrahmenprogramm der EU. Neben klassischen Forschungsprojekten werden auch Innovations- und Pilotprojekte in verschiedenen Bereichen gefördert. Das Programm ist in drei Bereiche aufgeteilt:
  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Führende Rolle der Industrie
  3. Gesellschaftliche Herausforderungen
Förderfähig sind Antragsteller aus folgenden Ländern: EU-Mitgliedstaaten, Island, Norwegen, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Türkei, Moldau, Schweiz, Ukraine, Färöer Inseln, Israel, Tunesien, Georgien, Armenien
Beschreibung zu Programm
"Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, marine, maritime und limnologische Forschung und Biowirtschaft"

Ziel dieses Programms ist die Gewährleistung der Versorgung mit sicheren und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und anderen biogestützten Produkten. Es werden Projekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Nahrungsmittelproduktion bzw. Primärproduktion gefördert.

Titel Ländlicher Wiederaufschwung – Förderung von Innovation und Geschäftsmöglichkeiten
Beschreibung zu Call
"Ländlicher Wiederaufschwung – Förderung von Innovation und Geschäftsmöglichkeiten"
Dieser Call wird den „ländlichen Wiederaufschwung“ fördern, indem das natürliche, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Potenzial ländlicher Gegenden betont und Politikkohärenz gefördert wird. Er wird darauf abzielen, wirtschaftliche Entwicklung, Umweltservices und unternehmerische Innovation, insbesondere in KMUs, in ländlichen und küstennahen Gebieten anzukurbeln. Dies wird erreicht, indem auf Diversifizierungs- und Modernisierungsstrategien gesetzt wird und lokale Vorzüge, wie menschliches, natürliches und kulturelles Kapital großgeschrieben werden. 
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Call
Demonstrationen im landwirtschaftlichen Betrieb: Lernmechanismen von Landwirt zu Landwirt vertiefen
Beschreibung zu Call
"Demonstrationen im landwirtschaftlichen Betrieb: Lernmechanismen von Landwirt zu Landwirt vertiefen"

Folgende Beschreibung ist nur auf Englisch verfügbar:

 

Improving the sustainability of European farming systems and facilitating their transition is a key objective of the Common Agricultural Policy and of Horizon 2020. Research and innovation activities should play a key role in efforts to move towards more sustainable and resilient production systems, but often this is undermined by the lack of efficient approaches to convince the farming community and demonstrate the validity of innovative knowledge. Demonstration and pilot farms have a major role to play in the application of scientific findings and the spreading of best practices and innovative farming approaches within the farming community.

 

Proposals should involve producing a geo-referenced inventory of existing demonstration farms, providing an analysis of the key elements of efficient demonstration techniques and exploring the potential of farmer-to-farmer learning. In a first step, activities should map open commercial farms that engage in demonstration activities in Europe and describe the mediation techniques they apply. This inventory should be organised around a list of sectoral themes and also non-sectorial/cross-cutting themes . From this inventory of open farms, proposals shall take a broad range of cases with a geographical coverage representative of EU agricultural sectors, systems and territories. They will analyse the various types of demonstration farms and programmes that use a commercial farm setting, looking at what they do, how they do it, who plays what role, and what is the impact. Project activities should result in a better insight in approaches and policies to encourage effective demonstration activities, and add value in this respect to the European Innovation Partnership "Agricultural Productivity and Sustainability", its networking activities (e.g. EIP Focus Groups) and its Operational Groups.

 

Proposals should provide input for and look for synergies with topic RUR-12-2017 to ensure that the inventory of demonstration farms and best demonstration practices resulting from this topic result in concrete thematic knowledge exchange activities across European sectors and systems under that topic.

Themen Industrie, Kapazitätenaufbau, Land- und Forstwirtschaft, Ländliche Entwicklung, Nachhaltigkeit
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Kandidatenländer
Bosnien und Herzegowina
Island
Moldau
Norwegen
Schweiz
Ukraine
Sonstiges
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten


Albanien
Bosnien und Herzegowina
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Moldau
Montenegro
Norwegen
Schweiz
Serbien
Türkei
Ukraine
Sonstiges
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), NGO / NPO, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Projektpartner Details

Folgende Information ist nur auf Englisch verfügbar:

 

At least one legal entity established in an EU Member State or Horizon 2020 associated country


Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation