ABGELAUFEN

Call: b-solutions in EU-Grenzregionen

Programm
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung - Europäische Kommission"
EU-Regionalpolitik ist Investitionspolitik, die die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Wettbewerbsfähigkeit und das Wirtschaftswachstum fördert, die Lebensqualität verbessert und eine nachhaltige Entwicklung unterstützt. Mit diesen Investitionen wird ein Beitrag zur Umsetzung der Strategie Europa 2020 geleistet.
Die Regionalpolitik verfügt über drei Hauptfonds: den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), den Kohäsionsfonds (KF) und den Europäischen Sozialfonds (ESF).
Call
b-solutions in EU-Grenzregionen
Beschreibung zu Call
"b-solutions in EU-Grenzregionen "
Das allgemeine Ziel von „b-solutions“ (einer auf zwei Jahre angelegten Pilotinitiative gefördert aus EU-Mitteln) ist es, nachhaltige Lösungen für Hindernisse rechtlicher oder administrativer Natur an den EU-Binnengrenzen zu finden und zu fördern. Alle Pilotmaßnahmen müssen sich auf eines der folgenden Themen spezialisieren: Beschäftigung, Gesundheit, Verkehr, Mehrsprachigkeit oder institutionelle Kooperation. Jede vorgeschlagene Maßnahme soll sich um eine bestimme Lösung für ein bestimmtes Problem an einer bestimmten Binnengrenze bemühen.
Themen Beschäftigung, Verwaltung, Gesundheit, Transport, Verkehr
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
EFTA Staaten
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Förderfähige Antragsteller Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Öffentliche Einrichtung, Staatsregierung
Projektpartner Details Zumindest zwei Antragsteller (Lead applicant und co-applicant) müssen bei einer Pilotaktion beteiligt sein
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation