ABGELAUFEN

Call: Action grants to support Member States’ authorities in the identification and exchange of best practice to ensure correct and full implementation of the EU Framework Decision on combatting racism and xenophobia by means of criminal law

Logo
Programm
Akronym REC
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft"

Das allgemeine Ziel des Programms ist es, die EU als einen Raum weiterzuentwickeln, wo Gleichberechtigung und die Rechte der Menschen so gefördert, geschützt und effektiv umgesetzt werden, wie es unter anderem in der Charta der Grundrechte der EU und in der internationalen Menschenrechtskonvention festgelegt wurde.

Beschreibung zu Programm
"Grundrechte und Unionsbürgerschaft"

Das Programm „Grundrechte und Unionsbürgerschaft“ zielt darauf ab, eine Europäische Gesellschaft zu entwickeln, die auf dem Respekt für die Grundrechte und den Rechten der UnionsbürgerInnenn basiert.

Call
Action grants to support Member States’ authorities in the identification and exchange of best practice to ensure correct and full implementation of the EU Framework Decision on combatting racism and xenophobia by means of criminal law
Beschreibung zu Call
"Action grants to support Member States’ authorities in the identification and exchange of best practice to ensure correct and full implementation of the EU Framework Decision on combatting racism and xenophobia by means of criminal law"

Der Schwerpunkt dieses Calls ist es, die Identifikation und den Austausch von Best-Practice-Beispielen unter öffentlichen Behörden anzuregen. Dabei liegt besonderes Augenmerk auf der Durchsetzung von Maßnahmen nationaler Gesetzgebung zu Hassreden und Hassverbrechen und insbesondere auch von Maßnahmen, die den EU-Rahmenbeschluss zur strafrechtlichen Bekämpfung bestimmter Formen und Ausdrücke von Rassismus und Xenophobie umzusetzen suchen.

 

Themen Bildung, Europäische Bürgerschaft, Gleichberechtigung, Kapazitätenaufbau, Kinder und Jugend, Menschenrechte
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Island
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Island
Förderfähige Antragsteller Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), NGO / NPO, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Öffentliche Einrichtung, Internationale Organisation
Antragsteller Details

Die antragstellende Organisation muss eine öffentliche Behörde eines der Länder sein, die am Programm teilnehmen. Co-AntragstellerInnen müssen öffentliche Einrichtungen, internationale Einrichtungen oder private Organisationen sein, die ordnungsgemäß in einem der Länder, die an dem Programm teilnehmen, eingerichtet sind.

Projektpartner Details

Der Antrag muss mindestens zwei Organisationen einbeziehen (AntragstellerInnen und Co-AntragstellerInnen).

Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation