ABGELAUFEN

Call: Call for Proposals on the occupational strand for the European Solidarity Corps

Logo
Programm
Akronym EaSI
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"EaSI- Programm für Beschäftigung und Soziale Innovation"

Mit dem Finanzierungsinstrument zur Förderung der Mobilität von Arbeitskräften, sozialer Innovation und Beschäftigung sollen Maßnahmen unterstützt werden, die soziale Innovation stärken und gezielt auf soziale Bedürfnisse eingehen, die bisher nicht oder nur unzureichend erfüllt wurden. 

Beschreibung zu Programm
"PROGRESS"

Das EaSI-Unterprogramm PROGRESS unterstützt die EU und die Mitgliedstaaten bei der Verbesserung ihrer Politik in drei Themenbereichen:

  • Beschäftigung, insbesondere zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit
  • Sozialschutz, soziale Inklusion sowie Armutsbekämpfung und -vermeidung
  • Arbeitsbedingungen
Call
Call for Proposals on the occupational strand for the European Solidarity Corps
Beschreibung zu Call
" Call for Proposals on the occupational strand for the European Solidarity Corps "
Die Maßnahmen werden qualitäts- und ergebnisorientiert sein, d.h. dass sie qualitative bezahlte Arbeitsplätze bieten sollen und Arbeitsvermittlungsstellen begleiten mit dem Ziel, Kompetenzen und Arbeitsfähigkeit der TeilnehmerInnen des Europäischen Solidaritätskorps zu erhöhen. Dieser Call beabsichtigt 4000 bis 6000 Vermittlungen in EU-Mitgliedstaaten zu schaffen. 
Themen Bildung, Beschäftigung, Soziale Angelegenheiten, Sicherheit
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
EWR Staaten
Kandidatenländer
Potenzielle Kandidatenländer
Albanien
Belgien
Bosnien und Herzegowina
Bulgarien
Dänemark
Deutschland
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Island
Italien
Kosovo
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Montenegro
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechische Republik
Türkei
Ungarn
Vereinigtes Königreich
Zypern
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
Island
Montenegro
Norwegen
Serbien
Türkei
Förderfähige Antragsteller Öffentliche Einrichtung, NGO / NPO, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Sonstiges, Internationale Organisation
Projektpartner Details min. 5 Organisationen aus 5 verschiedenen EU-Mitgliedstaaten.

Im Konsortium müssen mindestens 2 staatliche Arbeitsvermittlungsstellen vertreten sein.
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation