AKTIV

Call: Strategische Partnerschaften im Kampf gegen die COVID-19-Krise

Logo
Programm
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Erasmus+"
Im Rahmen des Erasmus+ Programms der Europäischen Union werden Finanzhilfen für Aktivitäten in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport bereitgestellt. Das Programm umfasst drei sogenannte "Leitaktionen" und zwei weitere Aktionen. Diese werden teils auf nationaler Ebene von den nationalen Agenturen und teils auf europäischer Ebene von der Agentur EACEA verwaltet. Erasmus+ stellt Finanzhilfen für Aktivitäten in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Training, Jugend und Sport bereit. Das Programm bietet Möglichkeiten sowohl für Einzelpersonen als auch für Organisationen.
Call
Strategische Partnerschaften im Kampf gegen die COVID-19-Krise
Beschreibung zu Call
"Strategische Partnerschaften im Kampf gegen die COVID-19-Krise"
Als Antwort auf die durch die COVID-19-Pandemie hervorgerufene Ausnahmesituation wird das Programm Erasmus+ 2020 ausnahmsweise die folgenden beiden Calls finanzieren:
  • Der Call zum Thema „Bereitschaft zu digitaler Bildung“ wird Projekte in Schulen, Berufsausbildungs- und Schulungsbetrieben und der Hochschulbildung fördern. Der Call zielt darauf ab, durch die Unterstützung der Lehrkräfte und des Ausbildungspersonals den Online-, Distanz- und Hybridunterricht zu verbessern und die Inklusivität digitaler Lernmöglichkeiten zu wahren.
  • Der Call zum Thema „Kreativpartnerschaften“ wird Projekte in den Bereichen Jugend und Schul- sowie Erwachsenenbildung unterstützen. Der Call zielt darauf ab, Fähigkeiten und Kompetenzen auszubauen, die zu Kreativität anregen und Qualität, Innovation und Anerkennung der Arbeit Jugendlicher steigern.
Themen Bildung, Kinder und Jugend
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Öffentliche Einrichtung, Staatsregierung, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert)
Call beginnt 25.08.2020
Call endet 29.10.2020
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation