AKTIV

Call: Twinning II: „Verbesserung der Kooperation zwischen Interessenvertretern aus dem Eisenbahnsektor für besseres Sicherheitsmanagement“

Programm
Akronym GD MOVE
Art des Fonds Anderes
Beschreibung zu Programm
"Generaldirektion Mobilität und Verkehr"
Die GD MOVE ist für die Entwicklung und Umsetzung der europäischen Verkehrspolitik zuständig. Ihre Aufgabe ist es sicherzustellen, dass die Verkehrspolitik zum Wohle aller Bereiche der Gesellschaft gestaltet wird. Transportmodi umfassen:
  • Flugverkehr
  • Strasse
  • Eisenbahn
  • Seeverkehr 
  • Binnenschifffahrt
Call
Twinning II: „Verbesserung der Kooperation zwischen Interessenvertretern aus dem Eisenbahnsektor für besseres Sicherheitsmanagement“
Beschreibung zu Call
"Twinning II: „Verbesserung der Kooperation zwischen Interessenvertretern aus dem Eisenbahnsektor für besseres Sicherheitsmanagement“"
Das Ziel dieser Programmunterstützungsaktion ist es, Wissen und Beispiele bewährter Praxis über Eisenbahnbetriebe hinweg zu teilen, um so neue Ansätze im Bereich des Sicherheitsmanagements zu entwickeln. Das Twinning-Programm sollte einen strukturierten Ansatz sowie ein gemeinsames Verständnis sowohl der Möglichkeiten und Vorteile als auch der Hindernisse auf dem Weg zu einer reiferen und faireren Sicherheitskultur ergeben und Unfallmeldesysteme auf Bahnstrecken verbessern.
Themen Sicherheit, Kapazitätenaufbau, Transport, Bildung
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Vereinigtes Königreich
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Vereinigtes Königreich
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), Öffentliche Einrichtung, Staatsregierung, Start-Up Unternehmen, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert)
Antragsteller Details Anträge von natürlichen Personen kommen nicht infrage
Projektpartner Details Um förderfähig zu sein, müssen Anträge von einem Konsortium bestehend aus mindestens zwölf Rechtsträgern aus der folgenden Liste an Stakeholdergruppen eingereicht werden: 
  • Nationale Untersuchungsstellen
  • Nationale Sicherheitsbehörden
  • Infrastrukturbetreiber
  • Eisenbahnunternehmen
Das Konsortium muss Stakeholder aus allen genannten Gruppen umfassen.
Die Projekte sollten mindestens zwei Mitgliedstaaten umfassen.
Call beginnt 19.08.2020
Call endet 26.10.2020
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation