AKTIV

Call: Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie: Förderung bei der Vorbereitung des nächsten sechsjährigen Umsetzungszyklus

Programm
Akronym DG Umwelt
Art des Fonds Anderes
Beschreibung zu Programm
"Generaldirektion für Umwelt"
Die Generaldirektion Umwelt ist jene Abteilung innerhalb der Europäischen Kommission, die für EU-Politik im Umweltbereich zuständig ist. Ihr Ziel ist es, die Umwelt für die aktuelle wie auch zukünftige Generationen zu schützen, zu erhalten und zu verbessern. Zu diesem Zweck macht sie Gesetzesvorschläge, die ein hohes Maß an Umweltschutz sicherstellen und die Lebensqualität der EU-BürgerInnen schützen, und setzt diese auch um. Außerdem stellt sie sicher, dass die Mitgliedstaaten Umweltrecht korrekt anwenden, und vertritt die EU bei internationalen Treffen in Umweltfragen.
Call
Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie: Förderung bei der Vorbereitung des nächsten sechsjährigen Umsetzungszyklus
Beschreibung zu Call
"Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie: Förderung bei der Vorbereitung des nächsten sechsjährigen Umsetzungszyklus"
Das Ziel dieses Calls ist es, Unterstützung bei der Vorbereitung des nächsten sechsjährigen Zyklus der Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie durch Meeresstrategien zu bieten. Dies betrifft insbesondere:
  • Update des guten Umweltzustands von Meeresgewässern („GES“) sowie die damit zusammenhängende Einschätzung des Umweltzustands;
  • Analyse und Bekämpfung vorherrschender Gefahren und Einflüsse auf Meeresgewässer;
  • Durchführung wirtschaftlicher und sozialer Analysen der Nutzung von Meeresgewässern sowie der Kosten der Verschlechterung des Zustands von Meeresgewässern;
  • Beiträge zur Einrichtung von Umweltzielen, über die bis 2024 an die Kommission Bericht erstattet werden muss.
Themen Forschung, Innovation, Kapazitätenaufbau, Umwelt und Biodiversität, Fischerei
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Vereinigtes Königreich
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Vereinigtes Königreich
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Öffentliche Einrichtung, Staatsregierung, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Projektpartner Details - Um förderfähig zu sein, müssen Anträge von einem Konsortium bestehend aus mindestens zwei Rechtsträgern eingereicht werden;
- Die beiden Rechtsträger sollten in mindestens zwei förderfähigen Ländern eingerichtet sein.
Call beginnt 26.06.2020
Call endet 30.09.2020
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation