ABGELAUFEN

Call: Mehrsprachige, audiovisuelle Nachrichten über europäische Medienplattformen

Programm
Akronym DG CONNECT- digital single market
Art des Fonds Anderes
Beschreibung zu Programm
"Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien "
Die GD Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien ist jene Abteilung der Kommission, die für die Entwicklung eines digitalen Binnenmarktes verantwortlich ist, um intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum in Europa anzuregen. Außerdem setzt sie die Politiken der Kommissionen in folgenden Bereichen um:
 
Digitale Wirtschaft und Gesellschaft
Forschung und Innovation
Unternehmen und Industrie
Kultur und Medien
Call
Mehrsprachige, audiovisuelle Nachrichten über europäische Medienplattformen
Beschreibung zu Call
"Mehrsprachige, audiovisuelle Nachrichten über europäische Medienplattformen"
Dieser Call zielt darauf ab, die Betreuung und Verbreitung audiovisueller Nachrichtenformate und informativer, nicht fiktionaler Programmsendungen auf mindestens fünf EU-Sprachen über eine oder mehrere VOD-Plattformen auf europäischer Ebene zu verbessern. Über die Plattform(en) müssen bestehende Inhalte betreut und verbreitet werden können. Dies erfordert enge Zusammenarbeit mehrerer Akteure aus der Medienwelt, die sich darauf einigen, Inhalte auszutauschen und diese grenzübergreifend zur Verfügung zu stellen. Die Inhalte sollten durchwegs in so vielen EU-Ländern wie möglich verfügbar sein. So soll die Vielfalt an audiovisuellen Nachrichtenformaten, informativen Inhalten und Programmen mit pan-europäischer Perspektive, die den Bürgerinnen und Bürgern der EU zur Verfügung stehen, durch die Verbesserung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Akteuren aus dem Mediensektor gesteigert werden. Die Inhalte sollten möglichst allgemein sein, also z.B. aktuelle Themen abdecken, die für den Alltag der europäischen Bürgerinnen und Bürger relevant sind.
Themen Medien, Europäische Bürgerschaft, Kapazitätenaufbau
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Kandidatenländer
Vereinigtes Königreich
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Kandidatenländer
Vereinigtes Königreich
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Start-Up Unternehmen, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert)
Antragsteller Details Anträge müssen von einem der folgenden Antragsteller eingereicht werden:
- Nachrichtenmedienunternehmen aus der audiovisuellen Medienindustrie (online oder Print);
- Andere Organisationen aus der audiovisuellen Medienindustrie (online oder Print).
- Natürliche Personen kommen nicht für Förderung infrage. Davon ausgenommen sind Selbstständige o.Ä. (z.B. Einzelunternehmen), wo das Unternehmen keine von der natürlichen Person getrennte Rechtspersönlichkeit hat. Natürliche Personen können nicht als Projektkoordinator fungieren.
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation