ABGELAUFEN

Call: Kunst und Digitales: Kreativität in europäischen Industrien, Regionen und Gesellschaften freisetzen

Programm
Akronym DG CONNECT- digital single market
Art des Fonds Anderes
Beschreibung zu Programm
"Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien "
Die GD Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien ist jene Abteilung der Kommission, die für die Entwicklung eines digitalen Binnenmarktes verantwortlich ist, um intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum in Europa anzuregen. Außerdem setzt sie die Politiken der Kommissionen in folgenden Bereichen um:
 
Digitale Wirtschaft und Gesellschaft
Forschung und Innovation
Unternehmen und Industrie
Kultur und Medien
Call
Kunst und Digitales: Kreativität in europäischen Industrien, Regionen und Gesellschaften freisetzen
Beschreibung zu Call
"Kunst und Digitales: Kreativität in europäischen Industrien, Regionen und Gesellschaften freisetzen"
Dieser Call ist eine Initiative, die mit dem STARTS-Programm zusammenhängt („Wissenschaft, Technologie und die Künste“). Deshalb wird im Zuge dieses Calls um Anträge gebeten, die Kunst- und Technologiezentren auf regionaler Ebene vernetzen, um Regional- und Stadtentwicklung voranzutreiben. Das Ziel dabei ist es, regionalen Zentren, die Kunst mit Technologie verbinden, mit einer Vielzahl an Maßnahmen wie Veranstaltungen, Ausstellungen und der Schaffung von Netzwerken zwischen gleichgesinnten Kunst- und Technologieunternehmen in ganz Europa zu einem positiven Start zu verhelfen.
Themen Technologien, Kunst und Kultur, Kapazitätenaufbau, Forschung
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Öffentliche Einrichtung, Staatsregierung, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Verein
Antragsteller Details Natürliche Personen kommen im Zuge dieses Calls nicht für Förderung infrage.
Projektpartner Details
  • Um für Förderung infrage zu kommen, müssen Anträge von einem Konsortium bestehend aus mindestens drei Rechtsträgern aus drei verschiedenen Mitgliedstaaten eingereicht werden.
  • Das Konsortium muss mindestens vier Regionen/Städte mit einer bestehenden Kunst- und Technologieszene umfassen. Die Bereitschaft von Institutionen in diesen Städten/Regionen, einen finanziellen Beitrag zu leisten, ist verpflichtend. 
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation