AKTIV

Call: Music Moves Europe - Musikalische Diversität und Talent in Europa fördern - Call für Professionalisierung und Ausbildung

Logo
Programm
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Creative Europe"

Creative Europe unterstützt die Professionalisierung und Internationalisierung von Europas Kultur- und Kreativsektor, um die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere seiner Filmbranche zu stärken und so Europas kulturelle und sprachliche Vielfalt zu wahren. Insbesondere werden innovative Ideen zur Erschließung und Entwicklung neuer Publikumsschichten im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung gefördert.

Beschreibung zu Programm
"Kultur"

Ziel des Aktionsbereichs Kultur ist es, Unterstützung für die transnationale politische Zusammenarbeit zu fördern, um die Politikgestaltung, Innovation, den Auf- und Ausbau von Publikumsschichten und neue Geschäftsmodelle zu fördern.

Call
Music Moves Europe - Musikalische Diversität und Talent in Europa fördern - Call für Professionalisierung und Ausbildung
Beschreibung zu Call
"Music Moves Europe - Musikalische Diversität und Talent in Europa fördern - Call für Professionalisierung und Ausbildung"
Das allgemeine Ziel dieses Calls ist es, mindestens zehn innovative und nachhaltige Pilot-Ausbildungsprogramme mit europäischer Dimension für junge MusikerInnen und Fachleute in der Musikszene auszuwählen und zu unterstützen. Die Erkenntnisse aus diesen Anträgen für Pilot-Ausbildungsprogramme sollten die Kapazität des Sektors erhöhen und zu seiner Professionalisierung beitragen. Diese Erkenntnisse sollten auch in eine integrierte Strategie zur Förderung des Musiksektors für die nächste Generation an EU-Förderprogrammen nach 2020 einfließen, mittels derer Diversität und Talent in Europa gefördert, die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors gesteigert und der Zugang der Bevölkerung zu Musik in all ihren Facetten erleichtert werden sollen.
Themen Kinder und Jugend, Kunst und Kultur, Bildung
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Albanien
Armenien
Bosnien und Herzegowina
Georgien
Island
Kosovo
Moldau
Montenegro
Nordmazedonien
Norwegen
Serbien
Tunesien
Ukraine
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Albanien
Armenien
Bosnien und Herzegowina
Georgien
Island
Kosovo
Moldau
Montenegro
Nordmazedonien
Norwegen
Serbien
Tunesien
Ukraine
Förderfähige Antragsteller Aus- und Weiterbildungseinrichtung, Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Forschungseinrichtung, Interessensvertretung / Berufsverband / Gewerkschaft, Internationale Organisation, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), NGO / NPO, Öffentliche Einrichtung, Staatsregierung, Start-Up Unternehmen, Universität/(Fach)Hochschule, Verein
Antragsteller Details Natürliche Personen kommen für Förderung nicht infrage.
Projektpartner Details Anträge können von einem einzelnen Rechtsträger oder einem Konsortium bestehend aus mindestens zwei Rechtsträgern eingereicht werden.
Um föderfähig zu sein, müssen die Projekte von Antragsstellern eingereicht werden, die folgende Kriterien erfüllen: 
  • ein etablierter Ausbildungs/Weiterbildungsanbieter sein, der relevante Expertise oder Partnerschaften im Musikbereich vorweisen kann
  • eine öffentliche oder private Organisation mit Rechtspersönlichkeit sein. 
Call beginnt 31.07.2019
Call endet 31.10.2019
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation