ABGELAUFEN

Call: Zukünftige Marineplattformen und verwandte Technologien

Programm
Art des Fonds Aktionsprogramm
Beschreibung zu Programm
"Europäisches Programm zur industriellen Entwicklung im Verteidigungsbereich"
Der Schwerpunkt des Europäischen Programms zur industriellen Entwicklung im Verteidigungsbereich, das den Weg für den Europäischen Verteidigungsfond ebnet, der für den Förderzeitraum 2021-2027 eingerichtet werden wird, liegt auf der Förderung einer starken und innovativen Verteidigungsindustrie sowie auf dem Ausbau der Autonomie und der technologischen Führung der EU im Verteidigungsbereich. Im Förderzeitraum 2017-2020 unterstützt das Europäische Programm zur industriellen Entwicklung im Verteidigungsbereich Verteidigungsforschung und die Entwicklung von Ausrüstung und Technologie.
Call
Zukünftige Marineplattformen und verwandte Technologien
Beschreibung zu Call
"Zukünftige Marineplattformen und verwandte Technologien"
Überlegenheit auf dem Meer ist ein Schlüsselfaktor für europäische Streitkräfte, um das europäische Territorium und seine Bewohner zu verteidigen sowie um in abgelegenen Gegenden Unterstützung leisten zu können. Sich verändernde Einsatzumgebungen und Bedrohungen erfordern die Entwicklung einer nächsten Generation an Marineplattformen und damit verwandter Systeme. Die zunehmende Diversität und Entwicklung von Einsatzbedrohungen (wie asymmetrische Kriegsführung, Schwärmen, Oberflächen- und/oder Hochgeschwindigkeitsbedrohungen aus der Luft, zunehmende Verwendung von Raketen zur Schiffsabwehr) sowie neue Bedrohungen (wie Überschallwaffen oder ballistische Flugkörper zur Schiffsabwehr) erfordern neue Fähigkeiten bei der Verteidigung auf dem Meer, gestützt durch Risikoeinschätzung. Anträge für die folgenden Themengebiete sind erwünscht:
  • Marineplattformtechnologien zu Verteidigungszwecken, einschließlich solcher, die in extremen Klimata und geographischen Gegebenheiten einsatzfähig sind
Themen Sicherheit, Telekommunikation, Forschung, Innovation, Technologien
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Förderfähige Antragsteller Forschungseinrichtung, Kleine und mittlere Unternehmen, KMU (10 bis 249 Beschäftigte), Kleinstunternehmen (unter 10 Beschäftigte), Öffentliche Einrichtung, Start-Up Unternehmen, Unternehmen (mehr als 250 Beschäftigte bzw. undefiniert), Universität/(Fach)Hochschule
Art der Finanzierung Zuschuss

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation